NoSueG041: Wetten, dass ... ?

PODCAST. Kuriose Automaten soweit das Auge reicht. Unsere Hörer haben wieder ein paar solcher ausgefallenen Geräte entdeckt und uns darauf aufmerksam gemacht. Silke hat uns in diesem Zusammenhang dann auch mit einer tollen Neuerung überrascht. Sie hat uns eine GoogleMaps-Karte gebastelt, auf der die Standorte all’ unserer »kuriosen Automaten« zu finden sind.

Und das sind die Themen im Überblick

  • Silkes Alexa setzt 50 kg Windeln auf die Einkaufsliste
  • Sönke und Christian haben uns je einen Audiokommentar geschickt
  • Kuriose Automaten im Schokoladenmuseum in Köln
  • Schokomonster wacht über Zotter-Automat
  • Bierkastenautomat in Belgien
  • Mysteriöser Hackfleisch-Fund am Bahnhof (Bericht auf swr)
  • Beheizbare Skistock-Griffe
  • Wenn ein Busfahrer sich mit der Bushöhe verschätzt
  • Der “Survival-Heini”, den Jörn meinte, heißt Bear Grylls. Und weil wir sein Video nicht gefunden haben, seht ihr hier zwei lustige Schotten, die ein Fenster mit der Kopfstütze einschlagen. Allerdings hat Jörn offensichtlich Unrecht gehabt mit der Aussage, dass Seitenfenster recht leicht kaputt gehen, das ist hier deutlich zu sehen.
  • Kamera treibt im Meer von England nach Deutschland (das Video dazu auf Facebook) (Bericht dazu auf shz)
  • Ausblick auf Weihnachten und Silvester

Viel Spaß beim Hören wünschen euch
Dotti aus dem Süden und Jörn aus dem Norden.

Dieser Automat steht vor der Zotter Erlebniswelt in Österreich:

Diesen Schokoladen-Tafeln-Automaten findet man in der Steiermark (Österreich) vor der Firma »Zotter«

Das Lustige daran, ist dieser kleine Hinweis aufs Schokomonster 😉

Und diese Fotos aus dem Schokoladenmuseum in Köln hat uns Silke für unsere Sammlung mitgebracht. Ein herzliches Dankeschön geht an das Schokoladenmuseum, das uns die Erlaubnis erteilt hat, diese Fotos auf unserem Blog zu veröffentlichen:

Eine hübsche Sammlung an »Oldie«-Automaten im Schokoladenmuseum in Köln

Ein besonders hübscher Automat mit der Abbildung eines Polizisten…

… der »streng« befielt, stehen zu bleiben und Schokolade zu kaufen.

Ein historischer Schokoladenautomat…

… der Honigkuchen verkauft.

Dauer: 1:10:50

Mit dabei sind:

avatar Jörn
Moderation, Schnitt
Auphonic-Credits spenden Icon Amazon-Wunschliste Icon
avatar Dotti
Idee, Moderation, Shownotes
Amazon Wishlist Icon

Das Kleingedruckte:

Veröffentlicht am 15. Dezember 2017 12:00 unter CC-BY-SA 4.0-Lizenz. Intro und Outro stammen aus dem Song "Tennessee Hayride" von Jason Shaw, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

2 Antworten zu “NoSueG041: Wetten, dass ... ?

  1. Hallo ihr zwei beiden, nachdem ihr ja indirekt über die Twitter-Neuverfolgungen die kruemelschubla.de erwähntet, erlaube ich mir den themenbezogenen Hinweis, dass in deren Nullnummer Sebastien und ich ausführlich über mögliche Ursachen des Hacks in Pfinztal mutmaßten 🙂

    Was das Flixbus-Cabro angeht, so könnte ich als Ursache höchstens vermuten, dass der Fahrer die Strecke regelmäßig fährt, dieses Mal aber nicht seinen angestammten Bus verwendet hat, sondern ein anderes Modell, das dummerweise die entscheidenden Zentimeter zu hoch war. Anders ist mir nicht begreiflich, wie man mit der offensichtlich für solch einen Unfall nötigen Geschwindigkeit unter eine solche Brücke fahren kann. Was die Unfallsicherheit angeht, so halten Busse es üblicherweise aus, auf dem Dach zu liegen (nur angelesenes Wissen, nicht ausprobiert 🙂 ) – ich dachte beim Betrachten des Bildes an eine Art “Sollbruchstelle”, da möglicherweise das Verletzungsrisiko für Personen im Bus höher sein könnte, wenn das Dach fest am Bus bleibt und sich das gesamte Fahrzeug zusammenknautscht. Dies aber ebenfalls nur eine Vermutung.

    Vielen Dank für die wie immer unterhaltsame Folge.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.