NoSueG044: Halbnackter Extremsportler und 3 kg Mett

Es ist schon erstaunlich, mit was sich die Polizei tagtäglich auseinander setzen muss. Sie jagen Zebras und halbnackte Extremsportler, fahnden nach einem Mett-Dieb und schnappen Autoknacker, die ein Auto samt Besitzerin klauen wollen. Über all das und noch viel mehr reden wir in der Schnapszahl-Episode Nr. 44.

Und das sind die Themen im Überblick:

Diese Handy-Tankstelle entdeckte Jörn im Sophienhof in Kiel

Diesen Baguette-Automaten hat uns Michael zugesandt. Er steht in Frankreich in der Nähe von Colmar.

Dauer: 1:19:48

Mit dabei sind:

avatar Jörn Auphonic-Credits spenden Icon Amazon-Wunschliste Icon
avatar Dotti Amazon Wishlist Icon

Das Kleingedruckte:

Veröffentlicht am 15. März 2018 12:00 unter CC-BY-SA 4.0-Lizenz. Intro und Outro stammen aus dem Song "Tennessee Hayride" von Jason Shaw, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

Eine Antwort zu “NoSueG044: Halbnackter Extremsportler und 3 kg Mett

  1. Hallo ihr beiden,
    erst mal vielen Dank für eure regelmäßigen Berichte aus dem Norden und dem Süden. Ich bin mal wieder mächtig im Verzug beim Nachhören, deshalb kommt der Kommentar erst jetzt 😉
    Sowas ähnliches wie Mett gibt’s auch im Süden, zumindest bei uns in Franken. Nennt sich dann Keck oder “Broodworschdkeck”.
    Etwas Aufklärung ins Namenswirrwarr bringt m. E. folgende Seite:
    https://heutegibts.wordpress.com/2013/07/01/heute-gibts-ein-gehack-oder-doch-mett-nein-hackepeter/
    Ich selbst mag es nicht aber rohes Fleisch oder auch roher Fisch ist generell nix für mich.
    LG aus Franken und schöne Feiertage wünscht
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.