NoSueG074: Ein Koi-Teich mit Brücke und Hundertwasser

Die Dauer der Episode 1:19:15Diese Episode erschien am 15.03.2021Downloads seit Veröffentlichung 841 Downloads

Wir haben wieder eine bunte Vielfalt an Themen zusammengetragen (bekommen). Unter anderem reden wir über einen Corona-Feiertag, den man einführen könnte (oder auch nicht), über unsere Glücksspiel-Erfahrungen und über allergische Reaktionen auf Aschekreuze.

Viel Spaß beim Hören.

In den bayerischen Impfzentren ist man herzlich willkommen.

Moderation:

Das Kleingedruckte:

Veröffentlicht am 15. März 2021 12:00 unter CC-BY-SA 4.0-Lizenz. Intro und Outro stammen aus dem Song "Tennessee Hayride" von Jason Shaw, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

3 Gedanken zu „NoSueG074: Ein Koi-Teich mit Brücke und Hundertwasser

  1. Hallo Nord Süd Gefälle Aschenbecher in der Schulzeit machen?
    die Asche mischung ist halt ein „brandmarke“
    so ein aufkleber C+M+B finde ich blöd (wenn dann orginal mit kreide )

  2. Servus Dotti,
    moin Jörn,

    wieder eine schöne und viel zu schnell vergehende Folge. Danke dafür!

    Zum Thema Glückspiel:
    In den 90er Jahren war ich über einen längeren Zeitraum ab und zu im Casino zum Roulettespielen. Dies ging ca. zwei bis drei Jahre. Am Ende der Zeit hatte ich ca. 1200,- DM mehr, als wenn ich nicht gespielt hätte.

    Der „Trick“ war:
    Ich habe jedes mal 100,- DM eingesetzt.
    Waren diese verloren, bin ich nach Hause gefahren (Verlustminimierung).
    Hatte ich mehr als 200,- DM, habe ich 200,- DM in die Tasche gesteckt, nicht mehr angerührt und nur mit dem Rest weitergespielt. Dieses „Einwegventil“ gab es dann alle 50,- DM (Gewinnmaximierung).

    Es gab auch Abende, wo ich zwischen 20,- und 190,- DM „pendelte“ und bin dann nach ein paar Stunden wieder mit 100,- DM nach Hause.
    Man darf halt bei Verlust nicht sagen „Ich hole mir nochmal Chips, das bekomme ich wieder rein“ und bei Gewinn nicht: „Der Abend läuft super, immer weiter spielen“.
    Trotz aller Taktik war sicherlich auch viel Glück dabei

    Gruß
    Dirk

    PS. (Sorry, der muss noch sein, weil ich das Wort mehrfach erwähnt habt)
    Ich werde mal eine Bäckerei aufmachen mit Lotto-Ecke und angeschlossener Galerie. Ich nenne sie „Brot-Lose-Kunst“

  3. Hallo Dotti!
    Hallo Jörn!

    Glücksspiel
    Wer es braucht soll Spielen dürfen!

    Kabinen
    Egal wer eine will!:
    Erst vor ca. drei Wochen hat ein Spezel sich gemeldet: Kleinere Kabinen gibt es (für Geld) bei seinem Nachbarn (in Oberhaching) zu kaufen!WEnn jemans interesse hat spilele ich gerne den Vermittler!

    Impfungen
    Vor einigen Wochen hat mich der Hausarzt aufgefordet mich anzumelden, was auch passierte. Meine Frau hatte ein nettes Gepräch mit einer Mitarbeiterin Des (Zuständigen) Impfzentrums
    Der Schluss war das Impfzentrum meldet sich wieder, Har esb bis heute nicht getan! So viel von mir,aus Bayern!

    Servus – Wolfgang

Schreibe einen Kommentar zu Wolfgang Gross Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.