NoSueG077: Riesen-Welse mit Höhenangst

Die Dauer der Episode 1:32:43Diese Episode erschien am 15.07.2021Downloads seit Veröffentlichung 784 Downloads

Heute geht es bei uns tierisch zu. So reden wir unter anderem über einen Riesen-Wels, der eine Schildkröte verschlungen hat und anschließend selbst daran zugrunde ging. Von Papageien mit Höhenangst und von Hühnern, die vom Hühnerstall ins Bad umgezogen sind. Außerdem sprechen wir über unsere eigenen Ängste und Haustiere und packen eine Zeitkapsel.

Wir wünschen euch viel Spaß mit dieser Episode.

Und das sind die Themen im Überblick:

Forello-Mat im Unterallgäu. Bild: Silke aka Minilancelot
Leckerer Fisch aus dem Forello-Mat. Bild: Silke aka Minilancelot
Diesen Pizza-Automaten hat Dotti in Utting am Ammersee gesehen

Moderation:

Das Kleingedruckte:

Veröffentlicht am 15. Juli 2021 12:00 unter CC-BY-SA 4.0-Lizenz. Intro und Outro stammen aus dem Song "Tennessee Hayride" von Jason Shaw, der das "No Fees. No ©opyright Hassles. Incredibly Free." anbietet.

4 Gedanken zu „NoSueG077: Riesen-Welse mit Höhenangst

  1. Moin und Servus (oder grüzi?)!

    Hui, das Thema Unwetter und volle Keller ist ja vielleicht schlecht gealtert. 😲
    Was die Dame nach der Schönheits-OP betrifft kann ich anekdotisch etwas beitragen: Zwar keine Schönheits- sondern eine Weisheitszahn OP zu einer Zeit, als gerade „VIVA“ frisch gestartet war und das „Westerland“-Video von Die Ärzte in Dauerschleife zeigte. Klein Sascha und zwei weitere Jungs sollten unter Vollnarkose ihre Weisheit verlieren. Der eine warnte uns schon vor, er sei nach Narkosen „etwas komisch“. Das manifestierte sich darin, dass er, als er aus dem Aufwachraum geschoben wurde laut gröhlend „Mor losse dor Dom in Kölle“ intonierte und generell wirkte wie komplett besoffen. Die Mutter hatte echt Mühe, den zu beruhigen.
    Daher kann ich mir gut vorstellen, dass es Menschen gibt, die in der Aufwachphase auch aggressiv reagieren.
    Vmtl hatte die junge Dame vorher noch nie ne Vollnarkose und onnte sie das auch nicht wissen.

  2. Moin Dotti, servus Jörn,

    das war mal wieder eine sehr abwechslungsreiche Folge. Danke dafür!

    Ich kannte bisher nur eine Person (meine Frau), die ein Problem hat, wenn eine Treppe aus Gitter oder Lochblech besteht und man durch schauen kann.
    Jetzt kenn ich schon drei 😉

    Zum Thema „lustige Tiernamen“.
    Unsere Tochter hatte mal ein Zwergkaninchen, das hieß „K. Nickel“

    Liebe Grüße
    Dirk

  3. Hallo ihr Zwei,

    ich habe gerade wieder die Automatenkarte eingepflegt und muss leider dem Jörn mitteilen, daß Du bei deinen Reisezielen für Wien den Tortenautomaten wieder streichen musst. Es gibt laut Internetseite nur 2 Automaten von dieser Konditorei und zwar in Villach und in Klagenfurt. Aber auch ohne Automat ist deine Tour absolut empfehlenswert ;-)…

    Viele Grüße
    minilancelot

  4. Na so ein Mist! Und man kann noch nicht mal einen sinnvollen Umweg fahren, weil die Strecke von Salzburg nach Villach fast genau so weit ist, wie die von Salzburg nach Wien.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.